Cloud Mining Anbieter Test

Hashflare Erfahrungen

Unsere Hashflare Erfahrungen sind durchweg positiv. Dieser Cloud-Mining-Anbieter gehört zu den besten. Die Verträge sind attraktiv und das User-Interface sehr übersichtlich. Schnelle Auszahlungen runden das Angebot ab.

9
2 Genesis Mining Erfahrungen

Genesis Mining Erfahrungen

Unsere Genesis Mining Erfahrungen sind wirklich gut. Der Anbieter ist hochgradig seriös und empfehlenswert. Genesis Mining ist bereits seit 2013 auf dem Markt als Anbieter für Cloud-Mining. 3% mehr Leistung mit dem Promo-Code M68K3W.

9

Cloud Mining Blog

Hashflare Auszahlung im Test

Hashflare Auszahlung im Test

In diesem Bericht möchten wir dich über umfassend über die Hashflare Auszahlung informieren. Wir haben den Cloud-Mining-Anbieter auf Herz und Nieren geprüft und einen Hashflare ...

Mehr lesen
Cloud Mining profitabel wie nie!

Cloud Mining profitabel wie nie!

Cloud Mining profitabel wie nie? Das stimmt und wir zeigen dir worauf du achten solltest und warum sich Cloud-Mining lohnt! Derzeit erreichen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum ...

Mehr lesen
Wie funktioniert Cloud-Mining? Unser Tutorial für dich!

Wie funktioniert Cloud-Mining? Unser Tutorial für dich!

Viele Spezialisten im Bereich der Kryptowährungen sind sich einig. Die Zukunft im Bereich des Mining gehört dem Cloud-Mining. Heutzutage ist Bitcoin die beliebteste Kryptowährung, ...

Mehr lesen

Was ist Cloud Mining?

Cloud Mining - Was ist das? Cloud Mining Anbieter im TestDu willst vom Hype rund um Kryptowährungen profitieren, hast aber keine Lust direkt in eine zu investieren? Dir fehlt das nötige IT-Know oder die kostspielige Hardware um selber Bitcoin und Co. zu minen? Dann ist das Thema Cloud Mining vielleicht interessant für dich. Beim Cloud Mining mietest Du bei einem Anbieter die kostspielige Hashpower um Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder andere selber zu erstellen. Das Erstellen mittels diverser Algorithmen bezeichnet man im Netz als "mining" oder im deutschen Sprachgebrauch gerne auch als "schürfen." Gerade im europäischen Raum lohnt es sich derzeit kaum selber zu minen. Die Kosten für Grafikkarten, CPU und vor allem für Strom, sind einfach zu hoch. Die meisten Cloud Mining-Anbieter sitzen in Ländern, wo alle diese Kosten auf ein Minimum reduziert werden können. Der grösste Vorteil von Cloud Mining ist somit zweifelsohne, dass Du neben deinem Bitcoin-Wallet keine technischen Kenntnisse oder Hardware benötigst.  Das Risiko eines Hardware-Fehlkaufs entfällt zudem. Dafür wird ein Teil des Gewinns vom Anbieter einbehalten. Die Konditionen haben wir in unserem Test natürlich auch berücksichtigt. Da es einige schwarze Schafe im Bereich der Anbieter gibt, haben wir hier nur seriöse Anbieter aufgelistet. Die bekanntesten Anbieter sind derzeit Hashflare, Genesis Mining und Minergate.

Cloud Mining: Pro & Contra

Natürlich gibt es auch gute Gründe für und gegen Cloud Mining. Diese gilt es individuell für Dich abzuwägen. Risiken bestehen natürlich bei jedem Investment,  die Chancen sind allerdings im Bereich der Kryptowährungen auch enorm hoch. An der Entwicklung des Bitcoin-Kurs lässt sich das Potenzial erkennen.
Pro:
  • Keine teure Hardware nötig
  • Allfälligen Reparaturkosten müssen nicht übernommen werden
  • Stromkosten fallen nicht an
  • Ein ruhigeres Heim, Ventilatoren von CPU und GPU können ganz schön laut werden
  • Gute Rendite-Chance im Bereich Kryptowährungen
  • Keine fundierten IT-Kenntnisse notwenig
  • Zeitersparnis für Setup und Instandhaltung
  • Einfacher Einstieg in die Welt der Bitcoin, Ethreum, Monero und Co.
Contra:
  • Verantwortung liegt komplett bei den Anbietern
  • Etwas niedrigere Gewinne, da Anbieter natürlich auch verdienen müssen
  • Kontrollverlust und je nach Anbieter keine komplette Transparenz

Lohnt sich Cloud Mining?

Ob sich Cloud Mining lohnt hängt von mehreren Faktoren ab. Diese lassen sich anhand einer einfachen Formel berechnen. Hierbei sind die folgenden Variablen wichtig: Der Kurs der ausgewählten Kryptowährung, die Vertragslaufzeit und die Mining-Schwierigkeit. Aktueller Kurs der ausgewählten Kryptowährung Kursschwankungen sind eine besondere Variable im Bereich des Cloud-Mining. In aller erster Linie kommt es natürlich auf die jeweilige Währung an, welche geschürft wird. Natürlich gilt hier die Regel, je höher die Währung im Laufe des Mining-Vertrages steigt, desto besser für die eigene Rentabilität. Vertragslaufzeit Immer beliebter sind Verträge mit offener Laufzeit. Dies ist für beide Parteien in den meisten Fällen positiv. Der Vertrag wird seitens der meisten Cloud-Mining-Anbieter automatisch beendet, wenn die Wartungskosten die Einnahmen übersteigen. Wenn man zum Beispiel Bitcoin in der Cloud schürft und dazu mehr Rechenleistung & Strom benötigt als Einnahmen generiert werden, dann ist dies auch im Sinne des Vertragsnehmers. Auch im anderen Fall profitieren Kunden deutlich. Wenn der Kurs der geschürften Währung steigt, aber die Wartungskosten gleich bleiben, dann kann aus Kundensicht der Vertrag gerne ewig laufen. Mining-Schwierigkeit (Mining Difficulty) Hinter jedem Mining-Vorgang stecken gewisse Algorithmen. Infolgedessen benötigt man immer mehr Rechenleistung um neue Blöcke einer Kryptowährung zu finden. Somit nimmt sukzessive die Schwierigkeit für eine Kryptowährung zu. Das bedeutet es dauert immer länger bis ein neuer "Coin" gefunden wird. Bei allen Verträgen mietet man Hashpower. Dabei tut man im Grunde genommen nichts anderes, als Rechenleistung beim jeweiligen Cloud-Mininig-Anbieter einzukaufen. Da im Cloud-Mining in Pools geschürft wird, erhalten wir bei einem gefunden Block einen entsprechenden Anteil. Dieser berechnet sich an der Gesamt-Hashpower des Pools und unserer gemieteten Hashpower.

Cloud Mining Erfahrungen?

Wir versuchen unsere objektiven Erfahrungen zum Cloud Mining auf dieser Seite zu publizieren. Deshalb laden wir dich gerne dazu ein auch deine Erfahrungen unter unseren Beiträgen zu posten. Selbstverständlich darfst du auch negatives Feedback jederzeit einreichen. Sicherlich gibt es bei allen Cloud Mining Anbietern viele Vorteile, aber natürlich gibt es auch Nachteile. Diese gilt es sorgfältig abzuwägen, damit du dich am Ende für den richtigen Cloud Mining Anbieter entscheidest und maximal profitierst.

Cloud Mining Anbieter: Was wurde getestet?

In unseren Tests haben wir uns intensiv aus Benutzersicht mit dem Thema Cloud Mining befasst. Die Faktoren für unser Ranking aller Cloud-Mining-Anbieter sind sehr vielfältig. Natürlich spielt das Preis-/Leistungsverhältnis eine gewichtige Rolle, uns interessierten jedoch auch Faktoren, wie der Support oder die Benutzerfreundlichkeit der Webseite.

Mit Promo-Codes bei Cloud Mining Anbietern sparen

Im Bereich der seriösen Anbieter von Cloud Mining kannst du bares Geld sparen. Dies funktioniert zumeist über Promo-Codes (Voucher oder Coupons). Genesis Mining und auch Hashflare bieten häufig diese Aktionen an, hierbei musst du den jeweiligen Promo-Code nur beim Bestellvorgang deines ausgewählten Vertrages, einfügen. Vor allem Genesis Mining bietet häufig Rabatte an, es lohnt sich also für dich die Augen offen zu halten. Hier findest Du die aktuellen Cloud Mining-Promo-Codes aller Anbieter

Interessante Artikel zum Thema Cloud Mining

  • https://www.coinbase.de - Coinbase ist ein vertrauenswürdiger Wallet-Anbieter für Geldeingänge aus dem Cloud-Mining. Wenn ihr euch über diesen Link registriert, erhältst Du bei der ersten Einzahlung 10 US-Dollar on top.
  • https://www.coingecko.com/de - Coingecko ist eine super Seite zur Umrechnung von Kryptowährungen in Echtgeld. Zum Beispiel um Bitcoin in US-Dollar oder Euro umzurechnen.