Ist Hashflare seriös?

Im Netz wird häufig nachgefragt ob der Cloud-Mining-Anbieter Hashflare seriös ist. Wir geben Dir hier Antworten zur Seriosität von Hashflare und teilen unsere Erfahrungen.

Ist Hashflare seriös und vertrauenswürdig?

Die Firma Hashflare bietet seit Jahren Cloud-Mining an. Cloud-Mining ist nichts anderes, als Hashpower (Rechenleistung) zu mieten. Mit der gemieteten Hashpower kann man dann innerhalb von Pools beliebig Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und anderen selber minen lassen. Das funktioniert via Hashflare auch wirklich gut. Wir haben Hashflare ausführlich getestet und auch dazu einen Erfahrungsbericht geschrieben.

Unser ausführlicher Hashflare-Testbericht

Die Hashflare Auszahlung

Ob Hashflare seriös ist, lässt sich vor allem beim Thema Auszahlung schnell beantworten. Wir haben uns in unserem Test für das Bitcoin-Cloud-Mining entschieden. Nach wenigen Tagen hatten wir bereits eine beträchtliche Menge an Bitcoin im User-Interface erhalten. Über den Button “Auszahlung” kann man selber bestimmen wann man die erhaltene Kryptowährung auszahlen lassen möchte.

Wir haben die Hashflare Auszahlung mehrfach getestet. Die Bitcoin haben wir jeweils immer innerhalb von wenigen Stunden in unserem Wallet erhalten.

Hashflare Button

Ist Hashflare seriös?

Die Auszahlung kannst Du über den Auszahlen-Button (rot markiert) manuell anfordern.

Hashflare Auszahlungsgebühren

Die Auszahlungsgebühren bei Hashflare werden in BTC erhoben. Derzeit liegen sie bei 0.00030000 BTC. Damit Du weisst wie hoch der Gegenwert aktuell ist, kannst Du einfach in der Google Suche “BTC in EUR” eingeben und erhältst direkt den Wert in Euro.

Für uns ist die Gebühr absolut fair bemessen. Wenn Du allerdings mit deutlich weniger Hashpower Cloud-Mining betreibst, dann fallen die Gebühren für die Auszahlung natürlich deutlicher ins Gewicht.

Unser Wallet haben wir im Test bei Coinbase angegeben. Die Auswahl des Wallet-Anbieters oder der Wallet-Adresse sollte für die Auszahlung absolut keine Rolle spielen. Natürlich muss immer darauf geachtet werden,dass das Wallet zur jeweiligen Kryptowährung passt.

Unser Fazit zur Seriosität von Hashflare

In unserem Test, welcher drei Monate andauerte, war Hashflare seriös. Wir haben einige Supportanfragen gehabt, diese wurden vom Support immer zeitnah beantwortet. Zumeist hat uns die nette Julia immer kompetent mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Einziges Manko, der Support war nur in englischer Sprache verfügbar. Besonders positiv können wir noch die Auswahl der verschiedenen Mining-Pools bewerten. Dies ist nicht immer üblich bei den hiesigen Cloud-Mining-Anbietern. Man hat sogar die Möglichkeit diese Pools gegeneinander zu gewichten, was uns sehr vertrauenswürdig erschien.

Wir hoffen, dass wir die Frage “Ist Hashflare seriös?” nun abschliessend für Dich beantworten konnten.

Hashflare Button

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen